Ursula Althof-Kruse
Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie
‐ Psychotherapie ‐

Die wahre Lebenskunst besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

- Pearl S. Buck

Sprechzeiten

Montag - Freitag
8 Uhr bis 12:30 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag
14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Kontakt

Osttor 66
48165 Münster

Telefon: 02501 28293
Fax: 02501 28193

Durchblutungsstörungen

Durchblutungsstörungen können der Grund für viele Unpäßlichkeiten und Unwohlsein sein. Die Durchblutungsstörung selbst kann unterschiedliche Gründe haben und auf schwere Erkrankungen hinweisen. So führen beispielsweies Blutgerinsel oder Thrombosen zu Durchblutungsproblemen.

Außer einer Arterienverengung oder Venenverengung kann eine Herz-Kreislauf-Erkrankung vorliegen.
Durchblutungsstörungen können nicht nur zu Nierenversagen, Herzinfarkt oder Schlaganfall führen, auch im Gehirn können vor dem Tode bereits Funktionsstörungen auftreten. Gedächtnisstörungen, Verwirrtheit, Schwindel können ebenso die Folge sein, wie Gefühllosigkeit in Armen, Beinen, Händen und Fingern oder Sehstörungen. Dies ist davon abhängig welcher Bereich des Gehirns betroffen ist.
Durchblutungsstörungen sind in der Regel gut behandelbar.