Ursula Althof-Kruse
Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie
‐ Psychotherapie ‐

Leben ist
das Einatmen
der Zukunft.

- P. Leroux

Sprechzeiten

Montag - Freitag
8 Uhr bis 12:30 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag
14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Kontakt

Osttor 66
48165 Münster

Telefon: 02501 28293
Fax: 02501 28193

Hypnose

Bei der Hypnose handelt es sich um ein Verfahren zum Erreichen eines Zustandes mit geänderter Aufmerksamkeit und meist tiefer Entspannung. Man nennt diesen Zustand der Entspannung auch Trance.
Der Trance Zustand kann dabei von einem erfahrenen Hypnotiseur, oder in Form von Selbsthypnose durch Erlernen des Autogenen Trainings herbeigeführt werden.

Hypnose Therapie (Hypnotherapie)

Hypnose kann therapeutisch eingesetzt werden, man spricht dann auch von der sogenannten Hypnotherapie. Dabei ist die Wirksamkeit einer durch Hypnose unterstützten Therapie wissenschaftlich belegt.
Hypnose ist kein Wundermittel, entsprechend sollte man keine zu hohen Erwartungen haben oder mit der Vorstellung, dass nach einer Hypnose-Sitzung keine weiteren Maßnahmen erforderlich sind, planen.
Hypnosetherapie kann bei Depressionen, Sucht Erkrankungen, Stress, Schlafstörungen, Ess Störungen und der Unterstützung beim Rauchen aufhören eingesetzt werden.
Hypnosetherapie gehört zu den von den deutschen Krankenkassen anerkannten Leistungen und wird als Ergänzung zu anderen tiefenpsychologischen Methoden durch einen erfahrenen Psychotherapeuten eingesetzt.
Dabei ist stets darauf zu achten, dass es sich um einen Arzt handelt, denn hier kann man darauf vertrauen dass es sich um einen Experten handelt, der auch verantwortungsvoll und im Interesse des Patienten agiert.

Hypnose Raucherentwöhnung

Hypnose zur Raucherentwöhnung kann therapeutisch angewendet werden und kann den Erfolg einer Psychotherapie oder Verhaltenstherapie zur Raucherentwöhnung nachhaltig verbessern.
Wichtig bei der Raucherentwöhnung in Kombination mit Hypnose ist dabei, dass der Patient in seinem Wunsch mit dem Rauchen aufzuhöhren besser bestärkt werden kann und ein Umgang mit dem Suchtverhalten erlernt werden kann.
Das individuell beste Verfahren zur Raucherentwöhnung, ob mit oder ohne Hypnose und andere Therapiemethoden hängt vom Einzelfall ab und wird durch den Therapeuten mit dem Patienten abgestimmt.
Siehe auch: Rauchen aufhören

Hypnose Abnehmen

Aus Übergewicht resultiert oft mangelndes Selbstbewusstsein, das emotionales Essen verstärken kann: Ein Teufelskreis.
In der therapeutischen Anwendung der Hypnose zum Abnehmen kann das Essverhalten analysiert und die zugrundeliegenden Motive differenziert werden. In Kombination mit einer geeigneten Psychotherapie oder Verhaltenstherapie kann Hypnose den Erfolg beim Abnehmen bzw. der Gewichtskontrolle verbessern. In der Hypnotherapie erlernt der Patient dabei mit mehr Genuss zu Essen und anderes Verhalten zum Umgang mit Emotionen wie Stress oder Frustration erlernen.